AK Logo

Kurstitel

Validierende Methoden

Gesundheit

Kategorie

Gesundheit


Veranstalter

record.organizer.name
Eva Sachs-Ortner, MSc / Akademische Expertin für Demenzstudien

Referent/In

Eva Sachs-Ortner, MSc / Akademische Expertin für Demenzstudien

Beschreibung:

Wertschätzender Umgang als Brücke zum Menschen mit Demenz

Die Anzahl von Personen mit Demenz nimmt tendenziell zu und wird in den nächsten Jahren laut Prognosen noch weiter ansteigen. Eine wesentliche Herausforderung für alle Mitarbeitenden in Institutionen ist der Umgang mit desorientierten Menschen. Für eine angemessene Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenz steht im ausgesprochenen Maße die zwischenmenschliche Beziehung im Vordergrund: den Menschen begegnen, Vertrauen aufbauen und Beziehung schaffen. Als Teilnehmer*innen an diesem Seminartag erhalten Sie Einblick in einen identitätsstärkenden Kommunikations- und Begleitansatz. Ziel ist hierbei, durch eine agierende, und weniger reagierende Kommunikationsform ressourcenorientiert und Person stärkend zu wirken. Praxisbeispiele unterstützen die Umsetzung im Pflegealltag.

Lernziele:

Die Teilnehmenden

  • kennen die Verbindung von den typischen Symptomen des Krankheitsbildes Demenz und den daraus resultierenden Bewältigungs- und Schutzstrategien der Erkrankten,
  • können die inneren Erlebenswelten von Menschen mit Demenz verstehen und einordnen,
  • festigen eine wertschätzende Grundhaltung, welche sich an den Ressourcen der Betroffenen orientiert,
  • kennen verschiedene Methoden der Validation.

Foto: shutterstock

Ihr Wunschtermin ist ausgebucht?
Senden Sie uns Ihr Ersuchen um Aufnahme in die Warteliste mit Termin und Thema an Warteliste.ak@bfi-kaernten.at . Wir informieren Sie umgehend, wenn freie Plätze verfügbar sind.

Sie interessieren sich für weiterführende Bildungsangebote?
Termine und Informationen zum Diplomlehrgang Demenzbegleitung und zur Fortbildung Singen im Pflegealltag für Menschen mit Demenz finden Sie auf der bfi-Website unter der Rubrik Pflege & Soziales/Aus- und Fortbildungen Betreuung/Soziales.

Kursinhalte:

  • Verstehen und Verständnis für das Krankheitsbild Demenz
  • Einblick in die Methode der Validation nach Feil®, die Methode der speziellen validierenden Pflege nach Scharb® und die Methode der integrativen Validation nach Richard®
  • Ziele und positive Auswirkungen der Validation
  • Bewältigungs- und Schutzmechanismen der Erkrankten
  • Ressourcenorientierung
  • Unterschiedlichste Interaktionsmethoden

Zielgruppe:

Gehobener Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege, Pflegefachassistenz, Pflegeassistenz, Fach- und Diplom-Sozialbetreuung

Validierende Methoden

Validierende Methoden